Tu Was! - der Kochkurs zum Buch

Photokredit Copyright: Enver Hirsch / Greenpeace Media
Photokredit Food: Michael Groll

Inhalt des Kochkurs

   

„Tu was! Spontan Vegan“ - der Kochkurs zum Buch

Guter Geschmack oder gutes Gewissen? 
"Beides geht“, sehr gut sogar,
findet Estella Schweizer  

 

 

Mit ihrem gerade erschienenen Kochbuch: Tu was! Spontan Vegan möchte Estella zudem einen Beitrag gegen den Klimawandel leisten: Wer auf tierische Produkte verzichtet und stattdessen saisonale pflanzliche Zutaten aus regionalem Bio-Anbau kauft, kann seine CO2-Emissionen um mehr als die Hälfte senken.

 

Basisrezepte wie Saucen und Toppings, oder nussige Alternativen

zu Milchprodukten wie Mandelricotta oder Cashew-creme können ganz einfach

selbst hergestellt werden – das lohnt sich, denn so lassen sich Verpackungsmüll

und CO2-Emissionen einsparen. 

 

Das Besondere an den Rezepten ist die Vielzahl aufregender Kombinationen aus Gewürzen

oder auch traditionellen Grundzutaten früherer Zeiten beziehungsweise anderer Kulturen,

wie etwa der süße Reiswein Mirin, das Rauchsalz Kala Namak, Misopasten und Hefeflocken.

Diese rufen besondere Geschmackserlebnisse hervor – erprobt im Restaurant taracafé,

das die 37-jährige Wahl-Freiburgerin mehrere Jahre lang in Regensburg führte.

 

Das taracafé wurde 2017 von PETA Deutschland und der App Vanilla Bean auf Platz drei

der vegan freundlichsten Restaurants Deutschlands gekürt – in der Kategorie „gesund essen“

eroberte es sogar den ersten Platz. 

 

In diesem Kochkurs stellt Estella ihre Lieblinge aus verschiedenen Kapitel vor und kocht sich mit den Kursteilnehmern einmal quer durch das Buch. 

 

Von einem würzigen Apfel - Fenchel - Salat mit selbst gemachter Cashew-Miso-Creme auf Saatenbrot,

geht es über einen blitzgeschwind zubereiteten Salbei - Hanf - Pastahappen

zu den verschiedenen Elementen einer winterlichen Bowl.

 

Zum Abschluss verwöhnen wir uns mit Mousse au chocolat und Peanutbutter - Bars.

 

 

Elemente aus dem Kurs

 

Vorspeise

 

Würziger Fenchel Apfel Salat

 

Cashew Miso Creme

 

Saatenbrot

 

Salbei - Hanf - Pasta

 

 

Elemente der Bowl

glasierte Maronen mit Rotwein

 

Pilzragout in Mandelsahne

 

Topinambur - Rohkost

 

Bratapfel

 

Buchweizen - Risotto

 

 

Dessert

Mousse au Chocolat 

 

Peanutbutter Bar

 

 

Für jeden Teilnehmer gibt es als Erinnerung einen Brownie im Glas zum "mit nach Hause"

nehmen und eine Spontan Vegan Schürze!

 

 

 

Preis pro Person: € 79,-

 Inklusive Sprudelwasser und Rezepte per Email zum Nachkochen.

Mindestteilnehmer 10 Personen, maximal 12 Personen
Weitere Getränke wie Softdrinks, Wein und Bier können am Abend erworben werden.

Das Buch kann direkt bei der Reservierung für 29 Euro direkt mit bestellt werden.

 


Hier geht es zur Ticketbuchung

 Für weitere Termine einfach im Kalender runterscrollen.

 



Estella Schweizer

Estella Schweizer, Botschafterin für pflanzliche Küche, vermittelt in Ihren Kursen und Vorträgen, auf Social Media, in Publikationen und auf ihrem Blog, wie jeder von uns mit Leichtigkeit und Freude die Welt täglich ein bisschen besser machen kann.

Kochen, Backen und Ernährung sind nicht nur schon sehr lange ihre Leidenschaft, sondern auch ihre Berufung! Für Sie ist außerdem selbstverständlich, dass Ernährung nicht nur dem Anspruch genügen muss, dem Gaumen zu schmeicheln, sondern auch einem gesundheitlichen Wert Tribut zollen sollte: Saisonale Produkte aus der Region, frisch und schonend zubereitet und mit Muße genossen.

 

Darüber hinaus setze sie sich für klimapolitische Zusammenhänge und weltweite Ernährungsgerechtigkeit ein, wenn sie die Inhalte der pflanzlichen Küche vermittelt.