Seit er 15 ist, kocht Björn Moschinski vegan, also lange, bevor das Thema gesellschaftsfähig wurde. In zahlreichen Büchern mit bisher über 50.000 verkauften Exemplaren, Fernsehsendungen und bei seiner täglichen Arbeit in Workshops, Kochkursen, Schulen und auf Messen bringt er den Menschen sein Motto nahe: „Geiler Geschmack braucht kein Fleisch!“ Der Erfolg gibt ihm Recht: Er betrieb einen veganen Catering-Service, eröffnete mit Partnern 2011 sein erstes Restaurant Kopps und wurde als Chefkoch des La Mano Verde als erster veganer Chefkoch überhaupt vom Feinschmecker Magazin mit 1,5 F ausgezeichnet. Sein Restaurant MioMatto wurde weltweit in den Printmedien gefeiert, auch von USA Today. 2015 gab er seine Restaurants auf, um sich voll und ganz auf den Bereich der Gastronomieschulungen zu konzentrieren.

 

Heute schult Björn Moschinski in Kooperation mit der Albert Schweizer Stiftung und dem Vegetarierbund Köchinnen und Köche in Uni-Mensen und Betriebsrestaurants, zum Beispiel für die Allianz oder Mercedes Benz, den Veganerbund oder die Studierendenwerke. Mit seiner undogmatischen Art überzeugt Björn Moschinski die Menschen davon, dass vegan nicht Verzicht bedeutet, sondern cool und lecker ist. Er ist Schirmherr vom Ernährungsfond Deutsches Kinderhilfswerk und Botschafter der Kinderinitiative Gorilla sowie des Kinderhospiz Sterntaler.

 

www.bjoernmoschinski.de



BJÖRN MOSCHINSKI

VeganHeadChef, Experte für gesunde Ernährung


Freitag, 28. April 2017 // 18-22 Uhr

 

 

 - S P A R G E L Z E I T -

 

Das Menü des Kochkurses:

 

Quinoa-Taler

mit Spargel-Erdbeer-Salat

 

 

Spargelsüppchen

 

 

Selleriefilet

mit Spargel & Erdäpfel

 

 

Polentatörtchen

mit Rhabarber-Erdbeer-Ragout

 

 

Preis pro Person: € 89,-

 

Leistungen im Überblick: Tafelwasser still/mit Sprudel (alkoholische Getränke und weitere Softdrinks exklusive), Rezepte per Email zum Nachkochen, eine gemütliche Atmosphäre, gemeinsames Kochen, anschließend gemeinsames Essen