Vegane Rote Beete-Brownies mit Himbeeren von Sophia Hoffmann

Foto: Zoe Spawton
Foto: Zoe Spawton

Sophia Hoffmann lebt in Berlin, ist vegane Köchin, Kochbuchautorin, Feministin und Aktivistin. 2014 erschien ihr erstes Kochbuch Sophias vegane Welt, 2016 ihr zweites Buch Vegan Queens

 

Im März wird sie unsere Kurkuma Kochschule mit ihren Monochromen Dinnern bereichern. Dabei wird es kreativ und bunt. Ersatzprodukte müssen hingegen draußen bleiben. 

 

 

Ein Teil des Menüs werden die Rote Beete-Brownies mit Himbeeren sein, die sie an den Abenden mit Himbeereis servieren wird.

 

Wer sich schon im Vorfeld davon überzeugen möchte, dass Sophia es drauf hat oder fast nicht mehr bis zum nächsten Dinner warten kann, nutzt bzw. überbrückt die Zeit mit unten stehendem Rezept. Wer mehr zum Menü wissen möchte oder sich direkt anmelden möchte, klickt sich direkt zur Seite der Monochromen Dinner

 

Wir wünschen viel Freude beim Nachbacken und Genießen. 

 

 

 

Zutaten

100 g Haferflocken

200g Rote Bete, vorgekocht & geschält

400 g weiße Bohnen (265 g Abtropfgewicht), vorgekocht

150 g Zuckerrübensirup

Mark einer Vanilleschote

2 EL Sojamehl

40 g Kokosöl

5 EL Kakaopulver

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

60 g dunkle Schokolade, fein gehackt

eine Handvoll Himbeeren (im Winter TK)

Puderzucker zum Bestäuben

 

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Falls das Kokosöl zu fest sein sollte, kurz erhitzen bis es flüssig ist. Die Haferflocken mit Hilfe einer Küchenmaschine/ Blender zu Mehl verarbeiten. Zur Seite stellen. In der gleichen Maschine die Rote Bete, die abgetropften Bohnen, den Sirup, das ausgekratzte Mark der Vanilleschote, das Sojamehl und das Kokosöl zu einer homogenen Masse pürieren. In eine Rührschüssel geben und das Haferflockenmehl, das Kakaopulver, das Backpulver und das Salz unterrühren. Am Ende die gehackte Schokolade unterziehen. Die Browniemasse in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Brownieform geben und die Himbeeren in den Teig drücken. Im Backofen bei 180 Grad 35 Minuten backen, bis beim Stäbchentest nichts mehr hängen bleibt.

Abkühlen lassen, in Brownie-Stücke portionieren und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0